Willy Klawe
Diplomsoziologe

Praxisberatung
Organisationsentwicklung
Praxisbezogene Fortbildung
Projektmanagement

Berufsbiografie
Internationale Zusammenarbeit
Buchveröffentlichungen
Publikationen
Rezensionen
Archiv
Links
Kontakt/Impressum
Start
 

 

 

Berufsbiografie

geboren in Hamburg


25.01.1971 Nach Besuch der Grundschule und des Gymnasiums Abitur in Hamburg


01.04.1971 Aufnahme eines Hochschulstudiums am Institut für Soziologie an der Universität Hamburg in den Fächern Soziologie, Sozialgeschichte und Kriminologie. Während des Studiums praktische Tätigkeit in der offenen Jugendarbeit, der Aus- und Fortbildung von Jugendgruppenleitern und im Strafvollzug


12.11.1974 Diplomprüfung in Soziologie.
Anschließend tätig als freiberuflicher Dozent u.a. im Amt für Jugend in Hamburg, an der Ev. Fachschule für Sozialpädagogik, an der Volkshochschule Norderstedt und im Strafvollzugsamt in Hamburg.
Außerdem:
1976 - 1977 Wiss. Mitarbeiter an der Hochschule der Bundeswehr Hamburg, Lehrstuhl für Organisationswissenschaften

1977 - 1982 Fortbildungsreferent in der Aus- und Fortbildung sozialpädagogischer Fachkräfte  des Amtes für Jugend (Landesjugendamt) Hamburg

Arbeitsschwerpunkte: Kommunikation und Kooperation in sozialpädagogischen Einrichtungen, Teamberatung, Fortbildung für Leitungskräfte, Konzepte und Methoden für die Arbeitsfelder Hort, Offene Kinder- und Jugendarbeit und Erziehungshilfen, Qualifizierung von Praxisanleitern.. Mitglied der Kommission Erwachsenenbildung des Arbeitskreises Deutscher Bildungsstätten.


1982 - 1995 Referent für politische Jugendbildung beim Deutschen Volkshochschulverband, VHS Norderstedt. Aufbau des Fachbereiches Polit. Bildung, einer Geschichtswerkstatt und eines umfangreichen Austauschprogramms u.a. mit den Deutsch-Französischen Jugendwerk, den Deutsch-Polnischen Jugendwerk, Großbritannien und Osteuropa. Mitglied der trägerübergreifenden bundesweiten Kommission "Zukunft der Poltischen Bildung" (1993-95).


1995 - 2015


 

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Soziale Praxis (isp) und Professor an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie  in Hamburg

Arbeitsschwerpunkte:
Organisationsentwicklung und Evaluation sozialpädagogischer Projekte, Vermittlung interkultureller Kompetenz, Beratung und Fortbildung von Mitarbeitergruppen aus Feldern der Sozialen Arbeit, Sozialraumorientierung und Konzeptionsentwicklung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Erlebnis- und Individualpädagogik, Projektmanagement. Dozent im berufsbegleitenden Studiengang Soziale Arbeit & Diakonie. 

 

seit Mai 2011 Außerdem: Wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Instituts für Interkulturelle Pädagogik (HIIP) 

Freiberufliche Tätigkeit als Fortbildungsdozent, Supervisor, Organisations- und Teamberater in sozialen Organisationen und Projekten sowie als EU-Berater für Projekte der Erwachsenenbildung in Russland. 


Internationale Zusammenarbeit:
Internationale Zusammenarbeit: Deutsch-niederländisches Kooperationsprojekt Ambulante Intensive Begleitung (im Auftrage des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Fortbildung und Beratung für Multiplikatoren und Projekte des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW) sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschulverbandes für NGOs in Litauen, Lettland und Russland. Mitarbeit bei der Baltic Sea Conference for Adult Education und im Baltic Adult Education Network. EU-Berater in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt zur Entwicklung zivilgesellschaftlicher Strukturen durch Erwachsenenbildung in Russland.

 
zurück